equus-via
Der Weg ist das Ziel

Der Naturpark Hohe Mark / die Haard

Reiten im Naturpark mit dem eigenen Pferd.

Reiten für Anfänger, Wiedereinsteiger oder Fortgeschrittene. Durchreiten von Grenzen ohne sie zu bemerken auf den Spuren der Geschichte.


Am Nordrand des Ruhrgebiets befindet sich der Naturpark Hohe Mark.

Mit einer Gesamtwaldfläche von ca 5,600  Hektar ist die Hohe Mark eines der grössten zusammenhängende Waldgebiete dieser Region.

Die Haard liegt östlich der Hohen Mark und am nördlichen Rand der Metropole.

Das Erholungsgebiet ist ein beliebtes Ausflugsziel für alle Naturfreunde wie Wanderer, Jogger, Radfahrer und ein „El Dorado“ für Reiter,

mit ca 160 km Reitwegen.

Vorbei am südlich gelegene Stimberg die höchste Erhebung mit 157 Metern, auf überwiegend sandigen und naturbelassenen Waldböden führt die Reise weiter durch Trockentäler und unterschiedliche Waldstücke.

Die von hauptsächlich Eichen und Buchen geprägte Landschaft zwischen Emscher und Lippe, wird durch Lichtungen und Kiefernwälder unterbrochen.

Auf von Einst drei, nun noch zwei Feuerwachtürmen ist ein Rundumblick möglich, bei guter Fernsicht bietet sich ein Panoramablick der vom Teutoburgerwald bis zum Niedeerhein oder Bergischen Land reicht.

Fühl dich eingeladen auf ausgedehnten Touren auf dem Rücken der Pferde diese besondere Landschaft zu erkunden.






 
E-Mail
Anruf